Ehrenamtsentwicklung im Bistum Trier

Wir unterstützen, beraten und begleiten...

Aktuelle Kursangebote

Wie geht „synodales Prinzip“?

Zur Praxis einer Kirche der Beteiligung

 „Der Perspektivwechsel ‚Das synodale Prinzip bistumsweit leben’ bedeutet: Die als hierarchische Gemeinschaft verfasste Kirche anerkennt und lebt, dass sie auf Dialog, Austausch und Beratung angewiesen ist.“ (HERAUS GERUFEN, 28)

Viele Mitglieder der gewählten Gremien im Bistum Trier sind verunsichert. Wie geht es in den Pfarreien der Zukunft weiter? Insbesondere mit ihrer Rolle und Aufgabe? Dieser Abend soll der Information und Unterstützung all derjenigen dienen, die sich in gewählten Gremien engagieren. Darüber hinaus sind aber auch andere Interessierte herzlich willkommen.

Termine | Orte:

Freitag, 14. September in Lebach - mehr im Flyer
Freitag, 19. Oktober in Kobern-Gondorf - mehr im Flyer
Freitag, 26. Oktober in Bitburg - mehr im Flyer
Freitag, 23. November in Nonnweiler-Schwarzenbach - mehr im Flyer

Vielfalt als Geschenk Gottes annehmen

Von Erfahrungen der Weltkirche lernen

„Das Bistum Trier wird Basisgemeinschaften fördern. Sie sind vielgestaltig in ihren Erscheinungsformen und der jeweiligen Entstehungsgeschichte. In ihnen wollen Menschen miteinander Glauben entdecken, leben und teilen. In ihnen können Menschen ihre Charismen entdecken und entfalten. Die Basisgemeinschaften organisieren und verantworten sich selbst.“ (HERAUS GERUFEN, 28)

Seit einigen Jahren entwickeln sich in den Kirchen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas neue Formen des Kirche Seins in Basisgemeinden und Kleinen Christlichen Gemeinschaften. In diesem Kurs wollen wir darauf schauen: Wie leben Kleine Christliche Gemeinschaften in Südafrika? Wie praktizieren Basisgemeinden in Lateinamerika ihren Glauben? Und was können wir hier in Deutschland entdecken, um Kirche vor Ort lebendig zu gestalten?

Termine | Orte:

Freitag, 25. Mai in Wittlich - zum Flyer hier
Freitag, 15. Juni in Sulzbach - zum Flyer hier
Freitag, 19. Oktober in Grafschaft - zum Flyer hier